BARFEN mit FROSTFUTTER

Wozu überhaupt barfen?

BARF steht für biologisch-artgerechtes Rohfutter

BARF Weg vom industriell produzierten Hundefutter hin zu einer natürlichen, artgerechten Ernährung mit rohem Fleisch, Knochen, Gemüse, Obst und naturbelassenen kaltgepressten Ölen: So lautet das BARF Ernährungskonzept.

Die Rohfütterung mit Fleisch und frischen Zutaten entspricht der ursprünglichen Ernährung eines Fleischfressers (Karnivoren). Wir sollten nicht vergessen: Haushunde sind domestizierte Formen des Wolfes. Auch wenn sie sich im Laufe der Zeit an die Couch im Wohnzimmer gewöhnt haben, unterscheiden sie sich genetisch nur um bis zu 0,05 Prozent von ihren wilden Verwandten.

Kein Hund gleicht dem anderen! Deshalb sollte die Futtermischung stets individuell auf den einzelnen Hund abgestimmt sein. Wichtig dabei ist lediglich, die Nahrung so ausgewogen und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Dazu bedarf es weder genauer Futterpläne, noch müssen die jeweiligen Komponenten bis auf das Gramm genau abgemessen werden. Somit wird schnell klar: BARF zu füttern ist nicht zeitaufwendiger oder kostenintensiver als herkömmliche Tiernahrungserzeugnisse.

Funktioniert eine Fütterung mit BARF Frostfleisch auch im Urlaub?

Wenn Sie mit dem Pkw in den Urlaub fahren, können Sie BARF Frostfleisch ganz unkompliziert in einer Kühlbox gelagert mitnehmen. Auf diese Weise lässt sich das Fleisch problemlos bis zu einer Woche an Ihren Hund verfüttern. Liegen andere Rahmenbedingungen vor, können Sie während der Urlaubszeit getrost auf ein hochwertiges Fertigfutter aus unserem Programm zurückgreifen. Die für Sie bereitgestellten Trockenfutter der Marken Wolfsblut, Orijen und Tundra bieten ebenso wie die Nassfutter von HTZ, GranataPet, Mac's oder DogzFinefood eine ausgezeichnete Alternative zum Barfen.

Ob BARF Frostfleisch oder Hunde-Trockenfutter: Sämtliche von uns angebotenen Futtermittel erfüllen dieselben hohen Ansprüche: höchstmögliche Fleischanteile mit einer auf die artgerechte Ernährung Ihres Hundes abgestimmten Zusammensetzung, wobei selbstredend konsequent auf sämtliche künstliche Zutaten verzichtet wird!

Sie haben noch Fragen rund ums Barfen? Dann rufen Sie uns einfach an unter 02065/678797 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@barfen-mit-frostfutter.de. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.